57 Dankbarkeits-Journal-Aufforderungen, die Ihnen helfen, jeden Tag das Gute zu finden

0
6

Es ist leicht, sich in den Stressfaktoren des Alltags zu verfangen, aber sich jeden Tag Zeit zu nehmen, um Dankbarkeit zu üben, kann sowohl Ihrer geistigen als auch Ihrer körperlichen Gesundheit zugute kommen. Die Forschung legt nahe, dass das Praktizieren von Dankbarkeit das Stressniveau senken, den Schlaf verbessern und Ihre Beziehungen stärken kann. Es wurde sogar gezeigt, dass es das Niveau der zellulären Entzündung senkt. Bereit, es selbst auszuprobieren? Eine einfache Google-Suche führt zu Dutzenden von Dankbarkeitstagebüchern, aber Sie können auch mit jedem Notizbuch beginnen, das Sie zur Hand haben. Nehmen Sie einfach einen Stift und wählen Sie einige der unten stehenden Eingabeaufforderungen aus, um sie jeden Tag auszufüllen. Sie werden vielleicht feststellen, dass Sie sich wirklich glücklicher und gesünder fühlen, wenn Sie Dankbarkeit zu einem Teil Ihrer täglichen Routine machen.

Allgemein

  • Worauf freuen Sie sich?
  • Nennen Sie fünf Dinge, die Sie sofort zum Lächeln bringen.
  • Was muntert Sie auf, wenn Sie traurig sind oder einen schlechten Tag haben?
  • Was ist dein liebstes Hobby und warum macht es dir Freude?
  • Was sind 10 Dinge, die du an dir liebst? Beschreiben Sie, wie und warum Sie für jeden dankbar sind. Hat Ihnen jemand geholfen, diese Eigenschaften zu entwickeln?
  • Welche einzigartige Begabung oder Fähigkeit besitzen Sie?
  • Auf welche Leistung in Ihrem Privatleben sind Sie am meisten stolz?
  • Auf welche Leistung in Ihrem Berufsleben sind Sie am meisten stolz?
  • Beschreiben Sie Ihren Lieblingsgeruch.
  • Beschreiben Sie Ihren Lieblingsgeschmack.
  • Beschreiben Sie Ihren Lieblingssound.
  • Was ist deine Lieblingsjahreszeit und warum?
  • Was ist deine liebste Tageszeit und warum?
  • Was ist ein schuldiges Vergnügen, für das du dankbar bist?
  • Was ist das Beste an Ihrem jetzigen Alter?
  • Listen Sie fünf Dinge auf, die Sie morgen bewusst innehalten und schätzen werden.

Tägliche Freuden

  • Was ist ein einfaches Vergnügen, das Sie heute glücklich gemacht hat?
  • Was ist eine positive Sache, groß oder klein, die dir heute passiert ist?
  • Nennen Sie einen Akt der Freundlichkeit, den jemand heute für Sie getan hat.
  • Nennen Sie einen Akt der Freundlichkeit, den Sie heute für jemand anderen getan haben.
  • Was ist dein Lieblingsteil in deinem Alltag?
  • Was magst du an deiner Morgenroutine am liebsten?
  • Was magst du an deiner Nachtroutine am liebsten?
  • Was gefällt Ihnen an der aktuellen Saison am besten?
  • Nennen Sie einen Luxus, den Sie täglich genießen.

Personen

  • Nennen Sie die Familientradition, für die Sie am dankbarsten sind.
  • Nennen Sie eine Tradition mit Freunden, für die Sie dankbar sind.
  • Wer hat dir einen Fehler verziehen und dir eine zweite Chance gegeben?
  • Nennen Sie mindestens eine Sache, für die Sie an jeder Person in Ihrer Familie dankbar sind.
  • Beschreibe mit deinen Eltern oder deinen Eltern eine Lieblingserinnerung.
  • Beschreiben Sie eine Lieblingserinnerung mit einem Geschwister.
  • Beschreibe mit einem engen Freund eine Lieblingserinnerung.
  • Nennen Sie eine Person, die Sie heute geprägt hat.
  • Nennen Sie eine Person, die Sie noch nie getroffen haben und die Sie inspiriert hat.

Erfahrungen und Aktivitäten

  • Was war die schwierigste Zeit in Ihrem Leben? Nennen Sie fünf Dinge, die jetzt besser sind als während dieser schwierigen Zeit.
  • Beschreibe eine schmerzhafte Erfahrung und wie sie dich letztendlich zu einer stärkeren Person gemacht hat.
  • Beschreiben Sie Ihre wertvollste Erinnerung.
  • Was ist deine liebste einsame Aktivität und warum?
  • Was ist Ihre liebste Gruppenaktivität und warum?
  • Denken Sie an das letzte Jahr zurück. Welche positiven Veränderungen in Ihrem Leben haben sich seit vor einem Jahr ergeben?
  • Nennen Sie positive Veränderungen in Ihrer Persönlichkeit in den letzten fünf Jahren.
  • Welche positiven Dinge hast du in deinem Leben, die du vor fünf Jahren noch nicht hattest?
  • Welche Dinge bemerken Sie, wenn Sie älter werden, die Ihnen im Vergleich zu jüngeren Jahren Dankbarkeit bringen?

Setzt

  • Schauen Sie sich im Raum um. Wofür siehst du, wofür du dankbar bist?
  • Nennen Sie fünf Dinge, die Sie an Ihrem Zuhause lieben.
  • Nennen Sie fünf Dinge, die Sie an Ihrer Nachbarschaft und/oder Stadt lieben.
  • Wie genießt du die Natur am liebsten?
  • Wie genießt du eine Stadt am liebsten?
  • Was ist dein Lieblingsort, an den du gereist bist?
  • Beschreiben Sie einen Ort, der für Sie besonders ist und warum.

Die Künste

  • Für welchen Künstler sind Sie am dankbarsten?
  • Für welchen Musiker sind Sie am dankbarsten?
  • Für welchen Autor sind Sie am dankbarsten?
  • Nennen Sie ein Buch, für das Sie dankbar sind und warum.
  • Nennen Sie einen Film, für den Sie dankbar sind und warum.
  • Nennen Sie ein Lied, für das Sie dankbar sind und warum.
  • Was ist ein Lieblingszitat, das dich inspiriert?

Bildquelle: Getty / Adene Sanchez

Vorheriger ArtikelDünne, von den 90ern inspirierte Brauen sind zurück – So fälschen Sie den Trend, ohne ein einziges Haar zu zupfen
Nächster ArtikelNeugierig, ob Christine Quinn noch bei der Oppenheim Group arbeitet? Das haben wir herausgefunden