Aubrey Plazas gruselige Streiche von On-Set hatten ihre „White Lotus“ Costars in Frage der Realität in Frage

Oh, während der Dreharbeiten von „The White Lotus“ eine Fliege an der Wand gewesen zu sein. Die zweite Staffel der Show findet in einem fiktiven italienischen Resort statt und wurde im Four Seasons San Domenico Palace gedreht, von dem Aubrey Plaza heimgesucht wird. In einem kürzlichen Interview mit GQ teilte der Schauspieler, der Harper Spiller porträtiert, einige paranormale Ereignisse, die die Besetzung während der Dreharbeiten vor Ort erlebten.

Die Produktion begann im Februar, und die Dinge wurden im März seltsam, als der Costar von Plaza, Adam Dimarco (Albie di Grasso), die Schilfdiffusoren des Hotels in einem so beschriebenen „Blair Witch-Symbol“ auf seinem Boden des Umkleidenraums versammelten . Ein paar Tage später traf Plaza in ihrer Suite die gleiche Anordnung. „Ich habe dort definitiv meine Realität in Frage gestellt“, sagte Dimarco der Veröffentlichung. „Ich wusste nicht, wem ich vertrauen sollte. Es war wie ‚Mord am Orient Express‘. Jeder war der Mörder. “

Die Darsteller und langfristige Hotelgäste waren ratlos von den seltsamen Arrangements, die über das Hotel verfolgt wurden. Die Mitarbeiter der vier Jahreszeiten hingegen waren es nicht. „Es ist Frau Plaza“, sagte das Hotelpersonal gegenüber GQ. Bei der Frage schwor die Schauspieler, dass sie nicht schuld war. „Es war Beatrice! Es war Simona!“ Sagte Plaza und verlagerte Beatrice Grannò (MIA) und Simona Tabasco (Lucia) den Verdacht.

Mike White, der Schöpfer der Serie, findet es glaubwürdig, dass Plaza hinter dem Streich war. „Sie ist von Natur aus eine Disruptorin“, sagte er. „Aubrey macht am meisten Spaß. Ich sagte zu ihrem Gesicht, wenn ich auf einer laufenden Reise bin, möchte ich nichts weiter als damit, dass Sie mit mir in diesem Bus sind. Aber wenn ich mit dem Bus fahre und Sie sind Ich möchte dich aus dem Bus. “

Wer wird in der zweiten Staffel von „The White Lotus“ sterben? Wir brechen die Chancen für jede Eigenschaftsquelle ab: Getty / Emma McIntyre