Ava DuVernay hat gerade einen Podcast-Vertrag mit Spotify unterzeichnet, und unsere Ohren sind bereit

0
6

Ava DuVernay nimmt eine Seite aus dem Spielbuch von Prinz Harry und Meghan Markle, weil sie gerade einen mehrjährigen Vertrag mit Spotify unterschrieben hat. Durch die Partnerschaft wird der 48-jährige Filmemacher exklusive Podcast-Shows produzieren, die „eine Vielzahl von Stimmen und Perspektiven verstärken“, sagte Spotify in einer Erklärung am 21. Januar gegenüber Variety . Das Projekt wird sein beaufsichtigt von Sarah Filmner, Präsidentin von Array Filmworks.

„Wir könnten nicht aufgeregter sein, diese neue kreative Reise zu beginnen.“

„Ich erkenne die unbestreitbare Kraft von Stimme und Ton und freue mich, Arrays Geschichtenerzählen auf Podcasts auszudehnen“, sagte DuVernay in einer Erklärung zu Variety . „Die Gelegenheit, mit Lydia Polgreen [Geschäftsführerin von Gimlet Media] und ihrem leidenschaftlichen Team zusammenzuarbeiten, hat uns zu Spotify als Zuhause für unsere Audio-Narrative geführt, und wir könnten nicht aufgeregter sein, diese neue kreative Reise zu beginnen.“

In einer separaten Erklärung fügte Polgreen hinzu: „Ava DuVernay und ihr Team bei Array sind führend darin, kraftvolle Geschichten über die dringendsten Probleme unserer Zeit zu erzählen.“

DuVernay schließt sich nun mit Spotify-Deals den Stars an, darunter Duke und Duchess of Sussex sowie Michelle und Barack Obama. Wir können es kaum erwarten zu sehen, was DuVernay für uns bereithält!

Bildquelle: Getty / David Crotty

Weiterlesen  Filthy Rich: Ein genauerer Blick auf Jeffrey Epsteins Häuser in der Dokumentation
Vorheriger ArtikelPräsident Biden, der eine Maske trägt, geht mit gutem Beispiel voran und sendet eine wichtige Botschaft
Nächster ArtikelWas ist toxische Positivität und warum sagen Experten, dass sie schädlich ist?