Cobra Kai: Fragt sich genau, was mit Kreeses Schatz passiert? Hier ist die Geschichte

0
15

Während der dritten Staffel von Cobra Kai bekommen wir endlich einen Einblick, warum John Kreese so böse ist, von seiner rücksichtslosen, zwielichtigen Taktik in The Karate Kid bis hin zu seinen regelrechten Manipulation und kaltblütige Mentalität in der Netflix-Serie. Es ist schwierig, vollständiges Mitgefühl für einen so abscheulichen Charakter zu empfinden, aber seine Entstehungsgeschichte hat uns tatsächlich dazu gebracht, unsere Perspektive zu hinterfragen.

Episode zwei führt uns zurück in die 1960er Jahre und zeigt uns den jungen Kreese als Außenseiter der High School, der mit dem Selbstmord seiner Mutter und dem unaufhörlichen Mobbing kämpft. Er arbeitet in einem Diner, was bald zu einer Konfrontation mit Fußballstar David führt, der an seinem Tisch wartet. David ist neben seiner Freundin Betsy und Kreese wird beschuldigt, sie angesehen zu haben. Nach einer ausgiebigen Entschuldigung wird Kreese Zeuge, wie David Betsy draußen geschlagen hat und fordert Gerechtigkeit. Ein Kampf zwischen Kreese und David beginnt, der Kreese’s innere Wut hervorbringt und ihn dazu bringt, den Kampf zu gewinnen. Betsy ist ehrfürchtig und die beiden verlieben sich ineinander. Ein perfektes Ende, oder? Leider nicht ganz.

Der junge Kreese kämpft im Vietnamkrieg und küsst seine Freundin Betsy in Episode zwei zum Abschied. Durch eine Reihe von Rückblenden bis 1968 porträtiert die Show den Krieg als traumatische, verheerende Erfahrung für den Antagonisten, die eine völlige Veränderung des Charakters verursacht. In Episode sechs sehen wir, wie der junge Kreese ein Foto von Betsy in der Post erhält, während er in Vietnam ist, unterbrochen von seinem grausamen Kapitän, der möchte, dass Kreese seinem Kader beitritt. Schon bald sehen wir, dass Kreese einen kostspieligen Fehler macht, der zur Gefangennahme seines Trupps führt. Kreeses eigenes Zögern führt zum Tod seines Freundes Pferdeschwanz, der schließlich die „Töten oder getötet werden“-Mentalität einflößt, für die er berühmt ist. In der letzten Episode der Staffel findet der junge Kreese heraus, was Betsy noch im Krieg passiert ist, und es ist unsagbar tragisch.

Weiterlesen  Vanessa Hudgens enthüllt ihren "Real-Life Fairy Tale Moment" in The Princess Switch 2

In der letzten Episode der Serie bekommen wir mehr Rückblenden zu Kreeses Kriegszeit, die die Gefangennahme der Einheit darstellen. Kreese, der auf einer Bambusbrücke über einer Schlangengrube bis zum Tode kämpfen muss, nimmt die Stelle seines Freundes ein, um gegen den Kapitän zu kämpfen. Um im Kampf die Oberhand zu gewinnen, erzählt der Kapitän Kreese, dass Betsy bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist und sich entschieden hat, es ihm bis jetzt nicht zu sagen. Kreese ist offensichtlich für einen Großteil des Kampfes sowohl am Boden zerstört als auch abgelenkt, aber er gewinnt bald an Stärke. Kreese sticht dem Kapitän mit voller Wucht mit einem Stück Holz ins Bein. Als der Kapitän stürzt und von der Brücke hängt, Hunderte von Kobras darunter, wird das Team plötzlich gerettet und darf gehen. Ein Offizier sagt Kreese, dass er den Kapitän hochziehen kann, aber stattdessen stampft er auf seine Hände und lässt seinen Vorgesetzten in den Tod stürzen.

Bildquelle: Netflix

Vorheriger ArtikelLeBron James ist bereit, das WNBA-Team nach den Stichwahlen in Georgia von Kelly Loeffler zu kaufen
Nächster ArtikelSehen Sie sich die bewegende Rede von Raphael Warnock nach einem historischen Senatssieg an: „Joy Comes in the Morning“