Dawson’s Creek kommt zu Netflix, aber erwarten Sie nicht, zum ursprünglichen Titellied mitzusingen

0
9

Netflix bringt uns zurück zum Capeside! Am 19. Oktober kündigte der Streamer das klassische Coming-of-Age-Drama von The WB an Dawsons Creek würde sein Debüt vor Ort am 1. November geben. Richtig, das Drama, das uns * dich * James Van Der Beek zum Weinen brachte, wird ab nächsten Monat jedem Netflix-Abonnenten zur Verfügung stehen!

Es ist über zwanzig Jahre her, dass Van Der Beek (Dawson Leery), Katie Holmes (Joey Potter), Joshua Jackson (Pacey Witter) und Michelle Williams (Jen Lindley) den Fernsehbildschirm zum ersten Mal gemeinsam zierten, aber die Fans werden die heißen Romanzen für immer schätzen, musikalische Momente, Herzschmerz und „Creek-speak“, die uns die Serie für sechs Staffeln gab. Hier gibt es nur einen Haken, und, wie Netflix unbedingt erwähnte, bevor jemand sie am 1. November ausrufen konnte, die Folgen wird nicht mit dem legendären Titelsong der Serie „Ich will nicht warten“ von Paula Cole. Stattdessen wird es wahrscheinlich mit „Run Like Mad“ von Jann Arden geöffnet, wie es auf anderen Streaming-Plattformen der Fall ist.

Testen Sie Ihr Capeside-Wissen mit diesem Dawson’s Creek Trivia Quiz

Aber das ist in Ordnung! Wir können immer noch das Drama und die Spielereien unserer Lieblingsbewohner von Capside genießen, ohne den zugegebenermaßen perfekten Titelsong der Show. Wenn Sie jedoch feststellen, dass Sie die dunklen Töne von Cole wirklich vermissen, können Sie das Musikvideo jederzeit vor Beginn jeder Episode abspielen. In jedem Fall können Sie feststellen, dass wir uns in unseren Joey / Pacey-Gefühlen verlieren, wenn Dawsons Creek fällt am 1. November!

Bildquelle: Everett Collection

Weiterlesen  Also teilte Patrick Dempsey gerade die von der Anatomie inspirierte Gesichtsmaske PSA eines ziemlich großen Graus