Ein Ernährungsberater erklärt genau, wie Fette beim Abnehmen helfen und es macht so viel Sinn

Wenn Sie alt genug sind, um sich daran zu erinnern, wann Fette schlecht waren – und fettarme und fettfreie Lebensmittel in jeden Vorratsraum, in jeden Schrank und in den Kühlschrank gefüllt wurden – die Nachricht, dass sie heute ein wesentlicher Bestandteil jeder Diät sind und Ihnen sogar beim Abnehmen helfen können Gewicht kann verwirrend sein. Wir haben mit einem registrierten Ernährungswissenschaftler gesprochen, um den Rekord aufzustellen.

„Fette spielen wirklich wichtige Funktionen in unserem Körper und sind ein wesentlicher Bestandteil unserer Ernährung“, sagte Heather Shablin, RDN, LD, PTAG-CPT, gegenüber fafaq. „Um nur einige zu nennen: Fette versorgen unseren Körper mit Energie und schützen lebenswichtige Organe.“ Der Körper benötigt auch Fett, um essentielle, fettlösliche Vitamine aufzunehmen, darunter die Vitamine A, D, E und K, erklärte sie.

Sie zu einem Teil Ihrer Ernährung zu machen, kann sogar beim Abnehmen helfen. Es dauert mehr Zeit, bis der Körper Fett verdaut, wodurch Sie sich länger satt fühlen und Ihre Kalorienzufuhr auf natürliche Weise reduzieren. Darüber hinaus kann die Beseitigung von Fetten aus Ihrer Ernährung Ihren Stoffwechsel verlangsamen. Eine Studie fand heraus, dass diejenigen, die eine fettarme Diät befolgten, den stärksten Rückgang sowohl des Ruhe- als auch des Gesamtenergieverbrauchs nach dem Gewichtsverlust erfuhren. In Laien ausgedrückt ist das die Anzahl der Kalorien, die jeden Tag verbrannt werden.

Dieser Diätetiker frisst diese 5 Nahrungsmittel jeden Tag – und Sie sollten auch

Heather erklärte, dass der Schlüssel die Wahl ist gesund Fette und Ausschneiden von ungesunden. Es gibt vier Hauptarten von Nahrungsfetten: einfach ungesättigte und mehrfach ungesättigte Fette (die „guten“ Fette) sowie gesättigte und Transfette. Letzteres kann das Lipoprotein mit niedriger Dichte oder das schlechte Cholesterin erhöhen und damit das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöhen. Sie müssen also vorsichtig sein, sich mit Dingen wie Keksen, Eiscreme, Pommes Frites, gebratenem Essen, fettreichen Milchprodukten und rotem Fleisch zu versorgen.

Weiterlesen  Diese iPhone-Tastaturfunktion macht das Tippen mit einer Hand zu einem Stück Kuchen

Es ist jedoch auch möglich, es mit gesunden Fetten wie Avocado, Nüssen und fettem Fisch zu übertreiben – so wie Sie auch andere gut für Sie zubereitete Nahrungsmittel wie Obst verwenden können. „Zu viel gesundes Fett hilft auch nicht, Gewicht zu verlieren“, sagte Heather. „Eine ausgewogene Ernährung aus gesunden Kohlenhydraten, magerem Eiweiß und gesunden Fetten ist der beste Weg, um Ihre Gewichtsabnahme- und Gesundheitsziele zu erreichen.“

Bildquelle: Getty / Luchezar