Michael J. Fox über das Sitzen mit Diana bei der Premiere von Back to the Future: „Ein Pee-Holding-Albtraum“

0
2

.@realmikefox enthüllt, dass er einmal #BackToTheFuture neben Prinzessin Diana gesehen hat! 🍿 #FallonTonight pic.twitter.com/qOUiH41VTk

– Die Tonight Show (@FallonTonight) 19. November 2020

In der letzten Folge von Die heutige Show mit Jimmy Fallon, Ein mysteriöser Michael J. Fox gab etwas ziemlich Wichtiges zu Zurück in die Zukunft Premiere. Der Schauspieler, bekannt für seine Rolle als Marty McFly Zurück in die Zukunft, Bei der Weltpremiere im Jahr 1985 saß er neben niemand anderem als dem eigentlichen Königshaus, Prinzessin Diana.

Als er sich mit Fallon über die Erfahrung unterhielt, enthüllte er: „Sie saß neben mir. Die Lichter gehen aus und der Film beginnt, und mir wird klar, dass ich ein falsches Gähnen bin und einen Arm davon strecke, mit ihr verabredet zu sein komisch. “ Er fügte hinzu: „Der Film hat begonnen, und außerdem musste ich pinkeln gehen. Für den Rest des Films sitze ich da wie im Sterben. Ich kann ihr nichts sagen und ich kann nicht weggehen.“ sie, weil ich ihr nicht den Rücken kehren kann. „

Fox erwähnte, dass er keine Ahnung hatte, dass er neben Prinzessin Diana sitzen würde, bis sie tatsächlich kam und sich neben ihn setzte. Leider fügte er hinzu: „Es war nur eine Qual. Was die größte Nacht meines Lebens gewesen sein könnte, war ein Albtraum. Ein Albtraum, der Pisse hält.“ Das können wir uns gar nicht vorstellen.

Als er nach ihren Gedanken zu dem Film gefragt wurde, sagte er zu Fallon: „Sie schien ein paar Mal zu lachen. Sie war nicht überschwänglich.“ Es könnte also schlimmer sein, richtig?

Weiterlesen  Karamo Brown von Queer Eye trennt sich nach 10 Jahren von Verlobter Ian Jordan

Bildquelle: Getty