Monica, Jerry, Lexi und Morgan über das, was beim Cheer-Finale wirklich passiert ist

Ich beendete die beliebte Netflix-Doku-Serie Jubeln vor eineinhalb wochen und mein herz klopft immer noch nach dem finale. Wie Sie sich vielleicht erinnern, hätte der Einsatz nicht höher sein können: Das Jubelteam des Navarro College hatte gerade Monate mit Verletzungen, ununterbrochenem Training und starkem Druck zugebracht, um bei den Cheerleading-Meisterschaften erneut erfolgreich zu sein. Als sie in Daytona, Florida, auf die Matte rannten und in ihre Routine eintauchten, kam all diese Anhäufung zu einem rasanten Höhepunkt – und dann zu einem krachenden, magenschwachen Stopp.

Während eines Mid-Routine-Sturzpasses landete der Navarro-Cheerleader Austin Bayles ungeschickt, packte seinen Knöchel vor Schmerzen und humpelte zur Ecke der Matte. Sekunden später wurde die Musik unterbrochen und das Team stürzte von der Bühne.

Dann ging es direkt in den Krisenmodus. Navarro würde die Chance bekommen, ihre Leistung mit einem anderen Teammitglied, Alex Bouhuys, zu beenden, aber sie hatten nur 30 Minuten Zeit, um die Routine zu überarbeiten. Wenn Sie es für unmöglich gehalten hätten, mehr Druck auf dieses Team auszuüben, haben Sie sich geirrt.

Cheftrainerin Monica Aldama sagte, ihre erste Reaktion sei Unglaube. „Ich dachte nur, ‚Oh mein Gott, er ist gefallen‘, was schockierend war, weil er diese Routine immer und immer wieder gemacht hat“, sagte sie zu Fafaq. Auf der Matte waren ihre Athleten ratlos. „Ich bin ausgeflippt“, sagte Flyer Morgan Simianer. „Ich wusste nicht, was es bedeutete, als die Musik aufhörte. Ich war so verwirrt.“

„Alles was ich denken konnte war, ‚Kann er die Routine beenden? Kann er es durch die Pyramide schaffen?'“, Erinnerte sich Monica. „Und sie haben die Musik gestoppt und … die Zeit ist für eine Minute stehen geblieben. Ich war geschockt.“ Sie bestätigte dem medizinischen Team, dass Austin für immer aus war. „In diesem Moment musste ich nur eine Sekunde atmen“, erinnerte sie sich.

Weiterlesen  Wie ein echter Turner ist Shawn Johnson hier draußen und hält 4 Monate nach dem Baby Handstand

Dann sagte Monica: „Ich bin total in den Fokusmodus gegangen.“ „Ich sagte dem Team: ‚Ich arbeite am besten unter Druck. Wir haben das hier.'“

12 Videos, die beweisen, dass Gabi Butler ihren Status als Cheerleading Royalty erlangt hat

Jerry Harris, ein beliebter Stunter aus der Serie, sagte, er bemühe sich, für seine Teamkollegen cool zu bleiben. „Ich fühle mich sehr gelassen. Ich habe nicht wirklich so viel Gefühl gezeigt.“ Nachdem er mit Monica gesprochen hatte, sagte er: „Ich wusste, dass wir es herausfinden und zum Laufen bringen würden.“

„Ich war wirklich nervös“, sagte Becher Lexi Brumback. „Es war [Alex] das erste Mal, dass er Austins Platz einnahm … Er konnte nie üben, an diesem Platz zu sein, außer für die kleine Zeit, die wir hatten. Und natürlich war er wirklich nervös.“

„Ich ging auf und ab, während Alex eine ganze Routine zusammenstellte“, erinnerte sich Morgan. „Ich habe versucht, mich mental darauf vorzubereiten, wieder an den Start zu gehen. Wir schwiegen die ganze Zeit.“

Navarro betrat erneut die Bühne und holte, in einem Beweis für ihre Stärke, ihr Talent und ihre Entschlossenheit, die Leistung makellos ab. Als sie schließlich zu Champions gekrönt wurden, „war es erstaunlich“, sagte Monica. „Es war eine Erleichterung. Es war jede Emotion, die man sich vorstellen kann.“

„Ich war einfach so stolz auf unser Team“, fügte Morgan hinzu. „Alles, was wir in dieser Saison überstanden und überstanden hatten, und sogar bis zu unseren letzten Momenten in Daytona … das Gefühl, dass wir mehr wert waren, als jeder Rang oder Titel jemals [bringen] konnte.“

Weiterlesen  Ich habe versucht, Resistance-Band Workout Pants, und ich fühlte definitiv die Verbrennung

Für Lexi brachte der Sieg ein Maß an Freude mit sich, das sie noch nie erlebt hatte. „Ich habe mich noch nie so lebendig gefühlt. Ich habe in meiner gesamten Karriere noch nie so einen großen Titel gewonnen“, sagte sie. „Es war wirklich ein Gefühl, das ich nie vergessen werde, und ich hoffe, ich werde es wieder spüren.“

Navarro hob die Trophäe und spritzte in die Wellen von Daytona, um das Ende des Märchens zu besiegeln, aber die Geschichte war noch nicht ganz zu Ende. Erst nach der Ausstrahlung der Serie Anfang Januar erfuhren wir, dass viele der Hauptdarsteller für eine weitere Staffel nach Navarro zurückkehren würden, darunter Morgan und Jerry, die beide andere Schulen in Betracht gezogen hatten, und Lexi, die dem Team wieder beigetreten waren Nach einer „zweiten Chance“ von Monica. Jetzt scheinen nur noch zwei Fragen offen zu sein: Wird Navarro 2020 seinen nationalen Titel verteidigen? Und wird es eine zweite Staffel von geben? Jubeln Können wir ihnen also zusehen, wie sie es tun? Wir müssen nur warten, um es herauszufinden. Wenn Sie uns in der Zwischenzeit brauchen, werden wir uns hier alle faszinierenden Navarro-Routinen ansehen, die wir finden können.

Netflix’s Cheer ist die Spitze des Eisbergs, wenn es um Cheerleading von Filmen und TVImage geht. Quelle: Netflix