Riverdale hat im Finale der dritten Staffel einen neuen Hauptcharakter vorgestellt, und der Schauspieler ist perfekt

Achtung: Dieser Beitrag enthält Spoiler über die Riverdale Finale der dritten Staffel.

Wütend! Riverdale ist bekannt für seine Drehungen und Wendungen, aber sie haben uns im Finale der dritten Staffel für eine Runde geworfen. Während die Episode mit einem Flash-Forward und einem großen Cliffhanger endet, muss einer der am meisten diskutierten Momente die Enthüllung sein, dass Betty und Jugheads Halbbruder tatsächlich leben. Richtig, wir stehen uns endlich gegenüber echt Charles.

Nachdem Mitglieder der Farm auf mysteriöse Weise verschwunden sind (abzüglich Kevin), klopft ein FBI-Agent an Jugheads Tür. Als er sich mit Jughead und Betty ins Wohnzimmer setzt, erklärt er, dass Alice tatsächlich eine FBI-Informantin ist und „es wichtig ist“, dass sie sie so schnell wie möglich finden. Als er verrät, dass er noch ein bisschen länger in Riverdale bleiben wird, um das Ganze zu regeln, stoppt Betty ihn und fragt, warum er so vertraut aussieht. Der FBI-Agent verrät dann, dass sein richtiger Name Charles Smith ist und er tatsächlich der Sohn von Alice und FP ist.

So gut die Wendung ist, was noch besser ist, ist der Schauspieler, der ihn spielt, Wyatt Nash. Er ist nicht nur unglaublich verträumt, sondern auch die perfekte Mischung aus Cooper- und Jones-Genen. Er sieht Betty mit den hellblonden Haaren sehr ähnlich, aber er sieht auch aus wie Jughead mit den dunkelgrünen Augen.

Wenn du denkst, Nash kommt dir bekannt vor, erkennst du ihn vielleicht an einer Handvoll Shows. Nash trat in der 22. Staffel von an Überlebende und Überlebender: Redemption Island unter seinem Geburtsnamen Matthew Wyatt Elrod. Nach der Reality-Serie gab er seinen aktuellen Künstlernamen an und trat auf Hübsche kleine Lügner als Nigel Wright sowie die Lifetime Adaption von Blütenblätter im Wind als Christopher. Wir freuen uns auf jeden Fall darauf, ihn in der vierten Staffel wieder zu sehen! Spielen Sie bis dahin den schockierenden Moment noch einmal nach.

Weiterlesen  Steve Carell kommt mit einer Netflix-Fernsehsendung wie The Office nur noch ins Fernsehen. . . im Weltraum?!

Bildquelle: Getty / Jeff Kravitz