Wie konkurrieren blinde Paralympianer mit sehenden Guides? Mit viel Übung – und Vertrauen

0
5

Einstimmung auf paralympische Leichtathletik? Behalten Sie die Laufveranstaltungen genau im Auge und Sie werden feststellen, dass sich die Athleten bei einigen Rennen nicht einzeln auf den Bahnen, sondern paarweise entlang der Startlinie aufstellen. Wenn die Waffe losgeht, schießen alle Läuferpaare im Tandem von den Startblöcken und gleichen sich Schritt für Schritt an, während sie die Ziellinie überqueren.

Wie laufen blinde und sehbehinderte Läufer mit Guides?

So treten blinde oder stark sehbehinderte Läufer bei Olympia an: neben einem Laufbegleiter, der mit einem Seil um die Finger mit ihnen verbunden ist. Nicht alle sehbehinderten Athleten verwenden Guides – diejenigen mit weniger schweren Beeinträchtigungen werden darauf verzichten – aber diejenigen in der T11-Klassifizierung tun es, wie David Brown. Brown ist der schnellste Blinde der Welt, der amtierende Paralympics-Meister über 100 m und Weltrekordhalter über 100 m und 200 m. Er fährt und trainiert normalerweise mit Guide Jerome Avery, wird aber dieses Jahr mit Guide Moray Steward gegen Tokio antreten, da Avery sich von einer Verletzung erholt.

Bei Sprint-Events besteht das Ziel darin, dass der Athlet und sein Guide „wie eine laufende Person aussehen“, sagte Avery dem YouTube-Kanal der Paralympischen Spiele. Ihre Körper sollten in einer Linie sein, ihre Schritte sollten vollständig synchronisiert sein. „Manchmal sehen Sie, dass die Guides ein wenig nach vorne schwenken, aber solange Sie den Athleten, mit dem Sie laufen, nicht ziehen, ist das normalerweise in Ordnung“, sagte Avery gegenüber The Guardian Anfang dieses Jahres. Der Athlet muss auch zuerst die Ziellinie überqueren.

Avery kommuniziert auch während des Rennens mit Brown und sagt ihm, wenn sie bestimmte Metermarken erreicht haben („10 Meter! 20 Meter!“), damit er weiß, wie viel vom Rennen noch übrig ist. Brown war als jüngerer Läufer anfällig für Zick-Zack-Läufe, daher hilft das Laufen mit Avery sowie die Arbeit an seiner Koordination, diese zusätzliche Bewegung zu verhindern, die ihn verlangsamen könnte.

Weiterlesen  Eine paralympische Athletin aus Kap Verde und ihr Guide liefen über die Ziellinie – dann schlug er vor

„Wenn ich mit Jerome laufe, muss ich mir keine Sorgen machen, zu weit hinauszugehen“, sagte Brown. „Ich muss mich nur darauf konzentrieren, ihm zuzuhören.“

Treffen Sie die Fahnenträger der paralympischen Eröffnungsfeier des Team USA: Melissa Stockwell und Chuck Aoki

Wie passen blinde und sehbehinderte Läufer mit Guides zusammen?

Mit einem Guide zu laufen hört sich nach einem einfachen Konzept an, ist aber schwieriger umzusetzen – und es ist genauso schwierig, einen Guide zu finden, der dazu passt. Ein Läufer muss jemanden finden, der in Geschwindigkeit, Beständigkeit und mentalem Antrieb mit ihm übereinstimmt, aber auch selbstlos ist, sagte Avery gegenüber TeamUSA.org. „Es geht hier nicht um mich“, sagte er. „Hier geht es darum, dass jemand anderes seine Träume verwirklicht.“ Die meisten Athleten finden ihre Führer durch Mundpropaganda; neben Brown hat Avery mit zwei anderen Leichtathleten, Josiah Jamison und Lex Gillette, ebenfalls Paralympics-Medaillengewinner, angetreten. Ab London 2012 erhalten Guides neben den Athleten Medaillen. (Es sind auch nicht nur Sprint-Events; Athleten verwenden auch Guides in Sportarten wie Paratriathlon und bei Spring-Events wie dem Weitsprung und Dreisprung. Im Radsport sitzt ein sehender „Pilot“ vor einem Zwei-Personen-Rad und lenkt. )

Avery verglich es mit einem Superhelden-Duo: Brown ist Batman, Avery ist Robin. „Ich bin damit einverstanden, weil ich immer noch Teil dieses Duos bin, und das hält mich am Laufen“, sagte er. „Diese Jungs halten mich motiviert und das Feuer brennt in mir, weil ich weiß, wie wertvoll ich in dem, was ich tue, bin.“

Bildquelle: Getty / Bryn Lennon

Vorheriger ArtikelSo finden Sie Ihren COVID-Impfstoff-Datensatz und bewahren ihn sicher auf Ihrem Telefon auf
Nächster ArtikelMadelyn Cline hat gerade mein Gehirn mit dieser Outer Banks-Theorie über Sarah und JJ . zum Schmelzen gebracht